Das Ainringer Bauerntheater spielte zuletzt das Stück

A Rathaus voller Zuaständ

- Kriminalistisches Lustspiel in 3 Akten -

von Manfred Bogner

 

 

Inhalt:

Es herrscht große Aufregung in Hasenbergkirchen. Der Extremsportler und Sohn der Stadt Dominik Kunze wird von seiner Expedition zurückerwartet. Dominik hat im Alleingang und in einer Rekordzeit den Nordpol durchquert - so scheint es zumindest. Zum Empfang hat sich auch der bayerische Ministerpräsident angekündigt, der mit seinen Personenschützern anreist. Die fleißigen Beamten tun alles um die Sicherheit des Ministerpräsidenten zu gewährleisten. Zunächst scheint alles in Ordnung, doch dann hält das Verbrechen Einzug in Hasenbergkirchen. Die Polizei ermittelt, die Presse forscht nach, der Bürgermeister kennt sich nicht mehr aus - und welche Rolle spielt eigentlich dieser dubiose Vittorio, der jedem Rock nachsteigt? Als dann auch noch der Dienstwagen des Ministerpräsidenten verschwindet und der Ministerpräsident gleich dazu, bricht das Chaos aus!